- Meinungen | Chorlive online | Seite 4
Chorlive online
Termine

10:00 Uhr





Partner
LVM Versicherung

Tonen 2000

Musikparade

acappella

Anzeigen
Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online


Konzerte & mehr Fortbildungen Allgemeines
   RSS


Archiv der Kategorie: Meinungen


Artikelnavigation



Dirigentin lobt gern

Veröffentlicht seit: 4. Oktober 2014

Da war vieles was Chorleiterin Angela Billerbeck-Ries bei der Chorprobe des Frauenchores Brl im Brler Landgasthof sehr gut gefiel und so hielt sie sich denn auch nicht mit Lob zurck! Als erfahrene Chor- und Musikpdagogin wei sie natrlich, dass eine ehrliche Zustimmung allen Singstimmen gut tut und sie noch konzentrierter zu Werke gehen. Einige Wochen vor dem Jubilumskonzert im Jahre 2014 mit dem Stadtverband Hennefer Chre zum 60-jhrigen Bestehen muss man konstatieren, dass Dirigentin, Chorvorsitzende Marlis Knippling und Sngerinnen stimmlich gut disponiert sind und man sich daher auf einen musikalischen Genuss in der Hennefer Meys Fabrik freuen kann.

weiterlesen…

Kategorie: Meinungen
[ nach oben ]

Zuversichtliche Ballade

Veröffentlicht seit: 4. Oktober 2014

Carl Loewe (1796-1866), Komponist und Grnder des Pommerschen Chorverbandes, hat das Komponieren von Balladen gepflegt, die man musikhistorisch als eine besondere Form des Sololiedes im 19. Jahrhundert ansehen kann. In diesen Balladen kommt die sinnfllige Begabung des Liedkomponisten zum Ausdruck, die eine meisterhafte Tonkunst in puncto einer anschaulicher Schilderung und sehr bildhafter Tonmalerei offenbart.

weiterlesen…

Kategorie: Meinungen
[ nach oben ]

Bunt und hell ist diese Welt

Veröffentlicht seit: 30. September 2014

Marita Klein-Henseler und die Sngerinnen des Frauenchores ConcerTanten Allner konnten nach dem anstrengenden Wochenende auf dem Hennefer Stadtfest einmal tief durchschnaufen. Sie trafen sich unter der Leitung des versierten Chorleiters Valery Kashlyaev im Andachtsraum der Curanum-Seniorenresidenz in der Kurhausstrae, um sich fr das Herbstsingen in der Curanum-Seniorenresidenz in der Humperdinckstrae einzustimmen. So bunt wie der Herbst, der kalendarisch just am Tag nach der lebendigen und anschaulischen Chorprobe seinen Einzug hielt, war das Konzertprogramm angelegt.

weiterlesen…

Kategorie: Meinungen
[ nach oben ]

Geduld beim Singen

Veröffentlicht seit: 30. September 2014

Spieglein, Spieglein, an der Wand, wer ist wohl der beste Chor im Land? Ich will nicht lange Grimms Mrchen zitieren. Aber was die Spatzen von den Dchern pfeifen, ist schon lngst Gewiheit! Die ConcerTanten ein auffllig verjngter und stimmlich uerst kultivierter und motivierter Frauenchor aus Allner, der im Jahre 2006 das 30-jhrige Jubilum als eigenstndiger Chor feierte und sich den Chornamen ConcerTanten gegeben hat, braucht sich vor keinem Chor in Hennef und der Region zu verstecken.

weiterlesen…

Kategorie: Meinungen
[ nach oben ]

Das Klner Fiakerlied

Veröffentlicht seit: 18. September 2014

Man erlebt wohl nur selten, dass es die Zugaben so in sich haben wie die, die das 2gether Vokalensemble Westerhausen Hanfmhle in der Curanum-Seniorenresidenz Hennef-Mitte prsentierte. Direktor Hajo Noppeney freute sich bei der Begrung ber die vielen frohgestimmten Gste, die sogar von der Rezeption aus dem musikalischen Nachmittag lauschten. Dirigent Michael Khne (der die Snger auch am Klavier begleitete) hatte sich zum Finale das Beste ausgesucht.

weiterlesen…

Kategorie: Meinungen
[ nach oben ]

Zupackender Chordirigent

Veröffentlicht seit: 8. September 2014

Die Chorgemeinschaft aus den traditionsreichen Mnnerchren Eintracht Allner (Vorsitzender: Gnter Kania) und Eintracht Brl (Vorsitzender: Heinz-Gnther Wirges) probt im Allner Brgerhaus unter dem zupackenden Chordirigenten Ulrich Rttig. Dieser weckt alle Sinne zum Singen und lebt das auf wirkliche vorbildliche Weise vor. Das konnte man bei einer Chorprobe beim Gloria aus einer Messe von Gounod hren, die der Dortmunder Verleger und Komponist Gerhard Rabe fr Mnnerchor und Orgel vertont hat.

weiterlesen…

Kategorie: Meinungen
[ nach oben ]

In jedem Lied liegt eine Seele

Veröffentlicht seit: 17. Mai 2014

Reinhold Nix, Ehrenchorleiter des Frauenchores Furore Troisdorf, war nicht nur ein versierter Chordirektor, sondern hat auch den einen oder anderen Chorsatz komponiert. Einer davon ist mit Ein kleines Lied berschrieben und geht auf ein Gedicht von Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1916) zurck. Der Text befat sich damit, dass jedes kleine Lied eine ganze Seele hat. Da hat die mhrische Freifrau ganz ohne Zweifel die rechten Worte gefunden.

weiterlesen…

Kategorie: Meinungen
[ nach oben ]

Solang in mir die Saiten klingen

Veröffentlicht seit: 10. Dezember 2013

Foto: Hannelore Zapf

In der Reihe Engelschre ist die dritte CD erschienen, die in der Adolf-Clarenbach-Kirche in Ratingen-Hsel unter der knstlerischen Leitung von Toralf Hildebrandt mit dem Knabenchor Hsel aufgenommen worden ist. Dieser hat den Knabenchor im Jahre 2007 gegrndet und pflegt seitdem mit Sngern der 3. bis 12. Jahrgangsstufe an der Adolf-Clarenbach-Kirche und bei nationalen und internationalen Konzertreisen Kompositionen aller Stilepochen fr Chor und Orgel.

weiterlesen…

Kategorie: Meinungen
[ nach oben ]

Die Herzen der Zuhrer erreicht

Veröffentlicht seit: 13. November 2013

Hans-Josef Bargon, Ehrenvorsitzender und Beauftragter fr Presse und ffentlichkeitsarbeit, zitiert zur unerwarteten Stippvisite des Brgermeisters und Prsidenten der Chorgemeinschaft Germania Siegburg, Franz Huhn, in der Siegburger Brckberg-Kaserne, die bekannte Redensart: Wem das Herz voll ist, dem luft der Mund ber! Der erste Brger der Kreisstadt, der seine Troubadoure wirklich ins Herz geschlossen hat, war voll des Lobes ber das diesjhrige Herbstkonzert der Germanen in der Siegburger Rhein-Sieg-Halle.

weiterlesen…

Kategorie: Meinungen
[ nach oben ]

Ein Loblied auf die Mundartlieder

Veröffentlicht seit: 28. Oktober 2013

Der vor mehr als 10 Jahren verstorbene Chorleiter und Kirchenmusiker und ehemalige Kreischorleiter des Chorverbandes R hein-Sieg, Karl-Josef Kappes, der viele Jahre als Kirchenmusiker, Organist und Kster in der Pfarre St. Johannes in Lohmar wirkte, dirigierte auch mehrere Mnnerchre im Rhein-Sieg-Kreis. Der engagierte Musiker und Chorleiter machte vor vielen Jahren die rheinischen und vor allem die Klner Mundartlieder sozusagen hoffhig. So erklangen beispielweise in den Konzerten Klsche Weihnacht in Hennefer Meys Fabrik Advents- und Weihnachtslieder, von den erfahrene Chordirigent und Komponist Oswald Gilles nicht den vertrauten Liedsatz Et Ruchermnnche vertont.

weiterlesen…

Kategorie: Meinungen
[ nach oben ]

An der schnen blauen Donau

Veröffentlicht seit: 28. Oktober 2013

Dirigent Wolfram Kastorp hatte sich zum Jubilumskonzert des Frauenchores Furore Troisdorf (Chorverband Rhein-Sieg), der im vollbesetzten Brgerhaus Zur Kz in Troisdorf-Sieglar sein 65-jhriges Bestehen feierte, das Motto Melodien verbinden zu eigen gemacht. Musik und Gesang vereinen die Menschen, erfllen die Herzen, beflgeln die Seelen, erquicken das Gemter, vertreiben die Kummer und Sorgen und ffnen alle Sinne. Das ist der von Dr. Gerhard Justinger produzierten CD-Einspielung (die ein wertvolles Tondokument fr alle Chre ist) in vielen klanglichen und stimmlichen Nuancen und Facetten wirklich anzuhren. Der erfahrene und motivierende Chorleiter wei seine Sngerinnen um die engagierte Vorsitzende Sibille Miesen Schulz (die auch die Funktion der Vorsitzenden des Chorverbandes Rhein-Sieg innehat) fr solche Konzerte und Auftritte (wie beispielsweise beim Bundeschorfest im Jahre 2012 in Frankfurt/Main) berzeugend zu lebendigem Chorgesang anzuleiten und mit ihnen eine ausgezeichnete Stimm- und Pianokultur zu pflegen und zu praktizieren.

weiterlesen…

Kategorie: Meinungen
[ nach oben ]

Nicht nur der leichten Muse verschrieben

Veröffentlicht seit: 28. Oktober 2013

Prof. Liselotte Hammes, die begeistert applaudierte, und Prof. Karl Josef Grgen, der sich als Chor- und Liedbegleiter mit den allerhchsten Weihen prsentierte, konnten sich ber die Maen freuen. Sie haben bei der Grndung der Konzertreihe Junge Stimmen mageblich mitgewirkt und ernten nicht nur beim Herbstkonzert der Chorgemeinschaft Germania Siegburg (Chorverband Rhein-Sieg, der von der Vorsitzenden Sibille Miesen-Schulz selbst vertreten war) die Frchte ihres vorbildlichen Tuns. In der sehr gut besetzten Rhein-Sieg-Halle in Siegburg zeigten die am Klavier Prof. Grgen sekundierten Barbara Felicitas Marin (Sopran), Henriette Kllmer (Sopran) und Hans-Georg Wimmer (Tenor), dass sie sich zu reifen Bhnenpersnlichkeiten entwickelt haben.

weiterlesen…

Kategorie: Meinungen
[ nach oben ]

Ein Mnnerchor bewegt sich Das Hattinger Modell

Veröffentlicht seit: 28. Oktober 2013

Seit fast vierzig Jahren singe ich in einem Mnnerchor. 2xl waren wir Meisterchor und standen mit 80 Sngern auf der Bhne. Damals hat keiner daran gedacht, dass die 80 auch mal 80 Jahre alt werden, wir waren um die 40 Jahre alt und hatten regen Zulauf. Dann lichteten sich die Reihen immer mehr und nur wenige kamen dazu, Mnnerchor war nicht mehr in und wir waren nur noch ber 30 Snger.
Vor 5 Jahren bernahm ich den Vorsitz dieses alten Traditionschors wir kmpften ums berleben. Wir versuchten Alles, moderneres Liedgut, Werbung, sprachen die Nachbarn an, neue Chorkleidung. Aber das Altern und Schrumpfen des Chores konnten wir damit nicht stoppen.

weiterlesen…

[ nach oben ]

Bhnenzauber im Brgertreff

Veröffentlicht seit: 28. Oktober 2013

Ein Konzert, das ganz zu Recht das beziehungsreiche Motto Musik ist bunt! hatte, prsentierten die Liederfreunde Dambroich (Chorverband Rhein-Sieg) im Brgertreff in Dambroich. Die Snger um den Vorsitzenden Wilfried Bruns (der dem verdienten Dirigenten Dr. Heinz-Josef Thomas Genesung wnschte), Geschftsfhrer Karlheinz Lindner und mehrere Helfer hatten Dambroichs guter Stube eine Bhne aufgebaut, die die Sngerin und Dirigentin Natalie Schwab, den Fernsehregisseur, Conferencier, Snger und Pianist Matthias Schwab und nicht zuletzt die Snger selbst ins rechte Rampenlicht rckten.

weiterlesen…

Kategorie: Meinungen
[ nach oben ]

Ein Haus voll Glorie schauet

Veröffentlicht seit: 10. Oktober 2013

Der Hymnologe und Kirchenliedkomponist Joseph Hermann Mohr (1834-92) ist ebenso wie Engelbert Humperdinck (1854-1921) im heutigen Museum der Kreisstadt Siegburg geboren und hat sich durch die glaubensstarke Hymne Ein Haus voll Glorie schauet weit ber alle Land (auch als Siegburger Hymne tituliert) unsterblich gemacht. Seit vielen Generationen wird es nicht nur an Kirchenfesten und Prozessionen mit wahrer Inbrunst intoniert und hat sich in den Herzen vieler Menschen verankert. Es verkndet wie Stille Nacht von Franz Gruber oder Groer Gott, wir loben dich von Ignaz Franz von Gottes wahrer Herrlichkeit.

weiterlesen…

Kategorie: Meinungen
[ nach oben ]

Artikelnavigation



Chorlive online