Chorlive online
Termine

18:00 Uhr
Weihnachtsfeier mit Passiven und Helfern,
"Damenchor Cronenberg"


Partner
LVM Versicherung

Tonen 2000

Musikparade

acappella

Anzeigen
Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online


Konzerte & mehr Fortbildungen Allgemeines
   RSS


„Jeder Mensch kann singen!“

Veröffentlicht am: 6. September 2017
Die CVT-Coaches Mitja Rose (2.v.l.) und Alies Thomas (4.v.l.) überzeugten die Sängerinnen und Sänger auf ganzer Linie.

Die CVT-Coaches Mitja Rose (2.v.l.) und Alies Thomas (4.v.l.) überzeugten die Sängerinnen und Sänger auf ganzer Linie.

Workshop CVT begeistert Teilnehmer

Herscheid. Die diesjährige Fortbildungsveranstaltung des Sängerkreises Lüdenscheid fand am 2. September in den Räumlichkeiten der Rahlenbergschule in Herscheid statt. Aufgrund eines Geheimtipps auf der Jahreshauptversammlung des Sängerkreises hatte Kreischorleiter Thomas Weidebach Kontakt mit Herrn Mitja Rose aus Bielefeld aufgenommen, der als authorisierter Coach im Bereich  „Complete Vocal Technique“ (CVT) mit namhaften Chören, Ensembles und Solisten aus den verschiedensten musikalischen Genres arbeitet und selbst Chorleiter ist. Umso erfreulicher war die Nachricht, dass Mitja Rose zusammen mit Alies Thomas (Amsterdam, ebenso CVT-Coach) den gut fünfstündigen Workshop würde durchführen können.
Die rund 40 Sängerinnen und Sänger aus verschiedenen Mitgliedschören des Sängerkreises Lüdenscheid, die sich für das Coaching angemeldet hatten, sollten einen unvergesslichen Tag erleben. Mit viel Schwung und Elan erläuterte das Coach-Duo zunächst einige theoretische Grundlagen des CVT, immer wieder begleitet von praktischen Musikbeispielen aus diversen Musikbereichen.
Nach dieser Einführung ging es ans Eingemachte: Die Teilnehmer des Workshops kamen in den Genuss, die theoretischen Grundprinzipien des CVT an sich selbst auszuprobieren. Erstaunlicherweise waren die sprachlichen Barrieren  (CVT operiert überwiegend mit englischen Fachbegriffen) nach kurzer Zeit völlig überwunden, sodass mit den Vocal-modes „neutral“, „curbing“, „overdrive“ und „edge“ fast wie selbstverständlich experimentiert werden konnte. Dabei ging es im Wesentlichen darum, anhand kleiner Veränderungen an verschiedenen Stellen des Stimmapparats (Zwerchfellmuskulatur, Kehlkopf, Lippen, Zunge, Mimik usw.) alle erdenklichen Klänge und Klangfarben mit Hilfe der menschlichen Stimme zu erzeugen, die z.B. beim Vortrag eines Chorstückes entsprechend  seiner Charakteristik eingesetzt werden können – und eigentlich müssten.
Nach einer kurzen Pause bei Bockwurst und Kaffee, organisiert vom Bezirksvorsitzenden Herscheid/Verse, Friedrich Wilhelm Taaks, konnten die Sängerinnen und Sänger im zweiten Teil der Veranstaltung auf freiwilliger Basis individuell gecoacht werden. Mitja Rose und Alies Thomas gaben handfeste, praktische Tipps zu verschiedenen musikalischen Aspekten, die die Probanden ihnen als „Probleme“ mitteilten und die in der Kleingruppe insgesamt ausprobiert und auskuriert (!) wurden. Innerhalb kürzester Zeit konnten enorme gesangstechnische Verbesserungen festgestellt werden, die die Teilnehmer für ihre weitere Chorarbeit gut werden anwenden können. Die CVT-Coaches bewiesen nicht zuletzt an dieser Stelle, dass sie ihr Handwerk bestens verstehen und eins-zu-eins vermitteln können, wofür sie am Ende der Veranstaltung den lang anhaltenden und verdienten Applaus aller Anwesenden erhielten.
„Wir haben heute sicher einiges gehört, was uns aus der Chorarbeit irgendwie bekannt vorkam, aber eine viel größere Menge in Erfahrung gebracht, wovon wir wohl vorher noch keine Ahnung hatten!“, resümierte Kreischorleiter Weidebach die Fortbildungsveranstaltung abschließend.

Share
Kategorie: Chorlive.
[ nach oben ]



Chorlive online