Chorlive online
Termine

Für heute sind
leider keine Veranstaltungen gemeldet.

Partner
LVM Versicherung

Tonen 2000

Musikparade

acappella

Anzeigen
Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online


Konzerte & mehr Fortbildungen Allgemeines
   RSS


Der Mensch lebt und bestehet

Veröffentlicht am: 23. Februar 2015

Der Schweizer Komponist Hans Georg Nägeli (1773-1836) hat die Motette „Der Mensch lebt und bestehet“ vertont, die man hin und wieder zu Gehör bekommt. Vielleicht hat sie sogar der verantwortungsvolle und vorbildliche Sänger Alfred Fischer (60) selbst im MGV „Sangeslust“ Winterscheid (Chorverband Rhein-Sieg) mitgesungen, der in der idyllischen Brötalgemeinde Ruppichteroth seit mehr als 100 Jahren beheimatet ist. Zu Beginn diese Jahres wurde der auf so unerwartete und tragische Weise viel zu früh verstorbene verdiente Sänger in der turnusmässigen Jahreshauptversammlung in der Winterscheider Gaststätte „Zur Krone“ als Chorarchivar wiederum bestätigt. Um so mehr kann man die Bestürzung unter den Sängern und in Winterscheid verstehen! Dazu hat ein weiterer der vielen Chorkomponisten, in diesem Falle der westfälische Komponist Bernhard Weber (1912-74), die lateinische Sequenz „Media vita“ (Buch des Lebens) komponiert. Dieser Komponist der vor vielen Jahren den hiesigen Traditionschor „Schubertbund Siegburg“ geleitet und die erwähnte harmonisch diffizile Partitur selbst einstudiert hat, verschrieb sich ebenfalls den Lebensumständen, die bekanntlich mit dem Tode enden. Am Karnevalssamstag, an dem die „Sangeslust“ ihre traditionelle und beliebte Karnevalssitzung im örtlichen Feuerwehr feiern wollte, wurde Alfred Fischer in Winterscheid zu Grabe getragen und in der Servatius-Kirche des schmucken und prämiierten in der Nutscheid gelegenen Ortes ein bewegendes Requiem gehalten. Die genannte Karnevalssitzung wurde unter diesen Umständen kurzfristig abgesagt!
Der ebenfalls wiedergewählte Vorsitzende Rolf Siebigteroth zeigt im Nachruf die tiefe Betroffenheit und grosse Bestürzung über den plötzlichen Tod von Alfred Fischer. Dieser war der „Sangeslust“ im Jahre 2005 beigetreten und damit zu einer Zeit, in der heute von Ulli Stommel geleitete Männerchor noch vom Vater Alois Fischer musikalisch erfolgreich betreut wurde; und das mehr als 50 Jahre (!). Der Vorsitzende lobt das beispielhafte Auftreten und Wirken des Verstorbenen, der seine Stimme in der „Sangeslust“ erhob als man einen personellen Engpaß beklagte. Diesem gelang es wirklich aufgrund seiner unnachahmlichen Art, mehr als 20 Sänger (!) für den Chorgesang und die Chorgemeinschaft zu rekrutieren. Darüber hinaus gehörte Alfred Fischer zu den engagiertesten und zuverlässigsten Sänger in Winterscheid. Seit dem Jahre 2011 übernahm er als Vorstandsmitglied weitere ehrenamtliche Aufgaben im Verein, wie der Vorsitzende konstatiert. So unterstützte der Verstorbene auch die musikalische Weiterentwicklung und Ausrichtung der „Sangeslust“ und brachte sich dabei überzeugend mit Rat und Tat in die Chorarbeit ein. Daher wird man ihn für immer in steter und dankbar er Erinnerung behalten und um einen guten Freund, Sangesbruder und Weggefährten trauern. Das tief empfundene Mitgefühl aller Sänger gehört der Ehefrau Karin, seinem Sohn Markus, Elli und allen Angehörigen.
Walter Dohr

Kategorie: Chorlive.
[ nach oben ]



Chorlive online