- Am Rhein, da wachsen unsre Reben | Chorlive online
Chorlive online
Termine

10:00 Uhr





Partner
LVM Versicherung

Tonen 2000

Musikparade

acappella

Anzeigen
Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online


Konzerte & mehr Fortbildungen Allgemeines
   RSS


Am Rhein, da wachsen unsre Reben

Verffentlicht am: 29. Oktober 2014

So heit es im Rheinweinlied, wozu Matthias Claudius den humorigen Text geschrieben und Carl Zllner (1800-60) den vierstimmigen Liedsatz vertont hat. Der MGV Eintracht Stossdorf stimmte das Lied an und wurde fr den gut artikulierten und gedeckten Stimmklang zu Recht mit Beifall belohnt. Man soll das Unisono-Singen aber keinesfalls unterschtzen, weil stimmliche Unsauberkeiten am besten herauszuhren sind. Doch da mu sich Chorleiter Karsten Rentzsch wirklich keine Sorgen machen, da die Eintracht konzentriert, stimmlich geschlossen und fein nuanciert intoniert, ohne besonders aufzutrumpfen. Das macht den Dirigenten und die kleine Sngerschar eher noch sympathischer. Vorsitzender Peter Ptz wnschte sich, dass das Weinfest mit seinen schnen Liedvortrgen unter dem Motto Zwischen Herbst und Winter nach dem gelungenen Auftakt noch mehr Gste ins Vereinshaus des Kleingrtnervereins Stossdorf, in der eine gute Stimmung herrschte und bei dem man die gute Akustik loben muss. Die Stossdorfer Snger, die den einen oder anderen Liedsatz auswendig intonierten und ansonsten am E-Piano von ihrem Dirigenten begleitet wurden, widmeten sich den Heimatperlen Stossdorfer Snger und Stossdorfer Wein (in einer Bearbeitung von Karsten Rentzsch und mit einer liebevollen Chorwerbung), den Ohrwrmern und Chiantiwein, Ich wollte wie Orpheus singen von Reinhard Mey, das rhythmisch fein pointierte Traditional Rock my soul, dem glckseligen Song An Tagen wie diesen (Die Toten Hosen) und dem Silcherlied Ich ging einmal spazieren.
Als musikalischer Gast prsentierte sich der MGV Homburg Winterborn (Kreischorverband Oberberg), der in Nmbrecht beheimatet ist und ebenfalls von Karsten Rentzsch betreut wird. Den Sngern war anzuhren warum sie die Titel Konzertchor und Volksliederleistungschor des ChorVerbandes NRW fhren. Sie interpretierten alle Lieder (!) auswendig und offerierten dabei lebendige Stimmfrbung, dynamische Gestaltung und sorgfltige Artikulation. Davon profitierten die oberbergische Hymne Auf deinen Hhen und das Wanderlied Lasst ziehn uns in die Welt von Rudi Khn (1927-2012), der vertrumte Song ber den Wolken von Reinhard Mey in einem Arrangement von Herbert Grunwald (1945), das Trinklied Ein Bier! von Wolfgang Lderitz (1926-2012), das Weinlied Aus der Traube in die Tonne von Kurt Lissmann (1902-83), die romantische Chorballade Die Rose von Burgund von Ernst Hansen (1876-1951) und die nordirische Weise Londonderry. Ehe sich Peter Ptz beim Stossdorfer Junggesellenverein fr die Bewirtung und bei den Kleingrtnern fr die Gastfreundschaft bedankte, sangen die Chre gemeinsam den gefhlvollen Chorsatz Der Wanderer von Gerd Sorg (1941) und als Zugabe das melancholische Lied vom Bajazzo in der Chorvertonung Rudi Khn. Nach dem verdienten Beifall konnte man den Abend mit Wein und Flammkuchen ausklingen lassen.
Walter Dohr

Kategorie: Chorlive.
[ nach oben ]



Chorlive online