- Konzert- und Kulturreise nach Andalusien | Chorlive online
Chorlive online
Termine

Für heute sind
leider keine Veranstaltungen gemeldet.

Partner
LVM Versicherung

Tonen 2000

Musikparade

acappella

Anzeigen
Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online


Konzerte & mehr Fortbildungen Allgemeines
   RSS


Konzert- und Kulturreise nach Andalusien

Verffentlicht am: 30. November 2012

„Andalucia solo hay una!“ Nach anstrengenden 4.000 Flug- und 1.200 Buskilometern auf ihrer jngsten Konzert- und Kulturreise nach Andalusien landete die Chorgemeinschaft Germania Siegburg wohlbehalten in der Heimat. Den letzten Tag genossen Snger und „Fanclub“ bei Temperaturen um 30 Grad in Malaga, wo eine letzte Stadtrundfahrt und eine Fhrung sowie Bummeln und Shoppen angesagt war. Bei erfolgreichen Auftritten in Ronda, Sevilla, Granada und Cordoba brachte man viele Kostproben des umfangreichen weltlichen und geistlichen Repertoires dar und tauchte in die alte Kultur dieser einmalig schnen Region ein. Im malerischen Ronda gestalteten die Snger in der Kirche Santa Maria la Mayor ein Konzert und berraschten die Zuhrer mit traditionellen geistlichen Gesngen und modernen Chorstzen.
In der andalusischen Hauptstadt Sevilla befindet sich die halbrundfrmige Plaza de Espaa, einer der schnsten Pltze Spanien (zur Ibero-Amerikanischen Ausstellung im Jahre 1929 erbaut), der durch die Architektur aus roten Ziegelsteinen und bemalten Kacheln fasziniert. Hier berraschten die Snger viele Touristen, ehe sie in der Iglesia del Salvador (zweitgrte Kirche Spaniens) auftraten, die auf den Fundamenten einer Moschee errichtet ist und wo man musikalisch eine Messe gestaltete. Die Snger nutzten vor vielen Glubigen die hervorragende Akustik fr die Erstauffhrung des Psalms „Der Herr ist mein Hirte“ von Hans Weiss-Steinberg (1927-2003). Wie schon in Ronda beklatschte man das gesangliche Knnen der Chorgemeinschaft und des Babaritons Klaus Ldke.
In Cordoba wartete ein Auftritt in der Mezquita-Kathedrale (Foto), die gleichsam in die Mitte der ehemaligen Moschee (Mezquita) eingepflanzt ist. Die Kathedrale ist eine der grten Sakralbauten der Welt und seit dem Jahre 1984 Weltkulturerbe. Im imponierenden Chorgesthl lieen sich die Snger und Dirigent Stefan Wurm von der einzigartigen Atmosphre inspirieren, da die Tne wegen der gewaltigen Kuppel in den letzten Winkel drangen. Die Besucher aus vieler Herren Lnder dankten mit viel Applaus. Granada war die letzte Etappe, wo am Abend in der Kirche Iglesia del estrada corazon de Jesus ein weltliches Konzert mit dem Mdchenchor Ciudad de la Alhambra aufgefhrt wurde. Dieser Chor und seine Leiterin Elena Peinado haben sich bei internationalen Chorfesten einen Namen gemacht und wirken bei Tanz- und Musikfestspielen in Granada mit. Whrend die Germania Werke von Schubert und Schumann, Volks- und Folklorelieder intonierte, konzertierte sich der Mdchenchor auf spanische Chorliteratur. Als zum Finale gemeinsam interpretierte deutsche und spanische Weisen erklangen, hielt es die Zuhrer nicht mehr auf den Pltzen. Uwe Rsgen und Udo Breuer verteilten Rosen an die charmanten Sngerinnen, bevor sich begeisterte Zuhrer bei den Sngern und Klaus Ldke bedankten und eine gerhrte Zuhrerin dem verblfften Chorleiter die Hnde ksste.
Hans-Josef Bargon/Walter Dohr

Kategorie: Chorlive.
[ nach oben ]



Chorlive online