- Erlebnisreiche Kanadareise | Chorlive online
Chorlive online
Termine

10:00 Uhr





Partner
LVM Versicherung

Tonen 2000

Musikparade

acappella

Anzeigen
Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online


Konzerte & mehr Fortbildungen Allgemeines
   RSS


Erlebnisreiche Kanadareise

Verffentlicht am: 4. Oktober 2012

Ein Dutzend reisefreudiger und singbegeisterter Sngerinnen des Hennefer Frauenchores 77 (verstrkt durch weitere Sngerinnen und Snger aus Hennef, Lohmar und Neunkirchen) machten sich als 30-kpfiger Projektchor auf in den Osten Kanadas. Die erfolgreichen Auftritte in Montreal, Ottawa und Toronto unter der Leitung von Christian Kppl bildeten dabei die Hhepunkte dieser unvergessenen Erlebnisreise. Edelgard Deisenroth-Specht, Vorsitzende des Hennefer Frauenchores 77 und Schatzmeisterin des Chorverbandes Rhein-Sieg, reist regelmig nach Kanada und hatte daher u.a. die Kontakte zum Deutsch-Kanadischen Sngerbund geknpft. Die Organisation und das Programm hatten ein namhaftes Reiseunternehmen in Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen des Projektchores bernommen. Als Reiseleiterin fungierte Ingeborg S. Randall-Cooke aus Montreal.
Die gebrtige Sauerlnderin ist Prsidentin des Deutschen Chores Montreal und Vizeprsidentin des Deutsch-Kanadischen Sngerbundes. Mit anderen Worten: Die rheinischen Sngerinnen und Snger htten es gar nicht besser antreffen knnen! Die erste musikalische Bewhrungsprobe wartete in der Basilika Notre Dame in Montreal, einer der grten nordamerikanischen Kirchen, auf den Projektchor. Mehr als 50 deutsche Reisegste lieen sich nach dem gelungenen Auftritt die vielen Sehenswrdigkeiten der Millionenstadt Montreal und Quebec City zeigen, die ein franzsisches Spiegelbild des 17. und des 18. Jahrhunderts ist. Viele historische Gebude und malerische Pltze geben ein beredtes Zeugnis davon ab.
Ein gemeinsames Konzert mit dem Deutschen Chor Montreal begrndete eine Chorfreundschaft mit den 30 Sngerinnen und Sngern, die in den fnfziger und sechziger Jahren nach Kanada ausgewandert sind. Es wurde aber nicht nur gesungen, sondern auch Gastgeschenke ausgetauscht sowie bei Kaffee und Kuchen ber die alte Heimat geplaudert. In Ottawa, der kanadischen Hauptstadt, erlebte man die groe Wachablsung nach englischer Art vor dem historischen Parlamentsgebude. Danach hatte der Projektchor in der Rotunde des kanadischen Parlaments einen weiteren gelungenen Auftritt vor einem internationalen Publikum. Das kontrastreiche Programm lie die Reisegruppe die Naturschnheiten des Algonquin Parks in der kanadischen Provinz Ontarios ganz hautnah erleben. Zu den Erlebnissen zhlten auch ein verlassenes Holzfllerdorf, ein Indianerdorf und die Bootsfahrt zu den 30.000 Inseln. Beim romantischen Picknick hielten sich Bren und Elche fern.
In Toronto, einer weiteren Millionenstadt und kanadischen Metropole, bestaunte man die Wolkenkratzer und den weltberhmten CN Tower (Canadian National Tower) und war zu Gast beim deutsch-kanadischen Mnnerchor Harfentne. Nach der herzlichen Begrung durch Prsident George Brennauer, der im Jahre 1965 aus dem Allgu nach Kanada ausgewandert ist, wurde der Projektchor fr seine musikalischen Kostproben und Leckerbissen von den berwiegend deutschen Auswanderern strmisch gefeiert. Edelgard Deisenroth-Specht und Mitsnger Peter Hennekeuser (stellvertretender Vorsitzender des Chorverbandes Rhein-Sieg) berreichten dem Prsidenten und dem aus Niedersterreich stammenden Chorleiter Richard Heinzle (Direktor der Forte Music School in Toronto) als Gastgeschenk eine CD mit ausgesuchten Chorwerken, die anllich des 75-jhrigen Jubilum des Chorverbandes Rhein-Sieg eingespielt worden ist. Peter Hennekeuser wurde mit der Ehrennadel des Deutsch-Kanadischen Sngerbundes ausgezeichnet und Edelgard Deisenroth-Specht (der diese gelungene Chor- und Erlebnisreise letztlich zu verdanken ist) und Dirigent Christian Kppl konnten sich ber Buchexemplar 50 Jahre Deutsch-Kanadischer Sngerbund freuen.
Die 42 Snger des Gastchores prsentierten Liedstze und Schlager der deutschen Chorliteratur und bekstigten Gste mit Sauerkraut, Kasseler, Mettwurst und Apfelstrudel. Peter Hennekeuser hatte zuvor den Gastchor verstrkt und sang bewegt die vertrauten Chorlieder Grtel und Tchlein, Am Brunnen vor dem Tore, Mala Moja, Heimat und Der Wanderer mit. Zum Finale des anrhrenden Liederabends sang man deutsche Volkslieder, die Christian Kppl (Klavier) und Richard Heinzle (Akkordeon) gekonnt und stimmungsvoll begleiteten. In Gesprche des wunderschnen Abends hrte man durchweg, da die Auswanderer (berwiegend Handwerker) nie bereut haben, sich auf das kanadische Abenteuer einzulassen. Der Prsident will die Kontakte zu deutschen Chren frdern und so wird man den sympathischen Mnnerchor aus Toronto wohl eines Tages an der Sieg begren. Eine Zeitreise in die Vergangenheit fhrte zu den Mennoniten (evangelische Freikirchler, die auf die Tuferbewegungen der Reformationszeit zurckgehen), die wie vor hundert Jahren leben und mit Kutschen unterwegs sind. Eine eindrucksvolle Bootsfahrt fhrte zu den traumhaften Niagarafllen, die in abends und nachts beleuchtet sind und eine groartige Silhouette abgeben.
Ein festliches Diner zum Finale in 342 m Hhe im Restaurant des CN Tower wurde Abschluss und Hhepunkt einer einzigartigen Reise.
Walter Dohr

Kategorie: Chorlive.
[ nach oben ]



Chorlive online