Chorlive online
Termine

Für heute sind
leider keine Veranstaltungen gemeldet.

Partner
LVM Versicherung

Tonen 2000

Musikparade

acappella

Anzeigen
Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online


Konzerte & mehr Fortbildungen Allgemeines
   RSS


In jenem Ort weit entfernt

Veröffentlicht am: 17. September 2012

Der Klang zweier Städte: Peking und Köln in concert

„Nessun dorma“ (Keiner schlafe) – im Gegenteil: Die weltbekannten und berühmten Drei Chinesischen Tenöre Dai Yuqiang, Wei Song und Warren Mok waren hellwach und begeisterten das Publikum in der gut besetzten Kölner Philharmonie nicht nur mit dem Opern-Hit „Nessun dorma“, sondern auch mit weiteren Puccini-Arien, mit Lehárs „Dein ist mein ganzes Herz“, mit einem grandiosen „O sole mio“ und nicht zuletzt mit herrlichen Melodien chinesischer Volkslieder. Diese Tenöre jedenfalls brauchen den Vergleich mit ihren „Vorgängern“ Pavarotti, Domingo und Carreras nicht zu scheuen.

Mit ihren Arien und Liedern, vor allem auch mit dem chinesischen Volkslied „In jenem Ort weit entfernt“ wurde der Klang der Stadt Peking, der Klang Chinas hörbar. So empfand es das Publikum bei der Konzertmatinee des Deutz-Chor Köln, die aus Anlass der 25-jährigen Städtepartnerschaft zwischen Köln und Peking stattfand. Und es bedankte sich (nicht nur dafür) mit Standing Ovations. Sie galten auch dem renommierten Beijing Symphony Orchestra mit seinen engagierten Mitgliedern und seinem Chefdirigenten Maestro Tan Lihua – beide eingeladen vom Deutz-Chor Köln.

Chorpräsident Johannes Schiffgen konnte zu diesem Konzert den Oberbürgermeister der Stadt Köln Jürgen Roters begrüßen. Gekommen waren auch der Finanzminister des Landes Nordrhein-Westfalen Herr Norbert Walter-Borjans, der deutsche Botschafter in Peking Herr Dr. Michael Schaefer, der chinesische Botschafter in Berlin Herr Shi Mingde, der chinesische Generalkonsul Herr Zhenshun Wen, hochrangige Vertreter der Stadtregierung Pekings, das Vorstandsmitglied der Deutz AG Frau Dr. Margarete Haase und die Wirtschaftsbotschafterin der Stadt Köln für China Frau Zhou Meng. In seinem Grußwort wies Jürgen Roters auf die politische, wirtschaftliche und kulturelle Bedeutung der Partnerschaft zwischen Peking und Köln, die im Klang zweier Städte, also in diesem Konzert, musikalisch zum Ausdruck gebracht wird.

Partnerschaftliches Musizieren deshalb auch mit dem weltbekannten Beijing Symphony Orchestra zu Beginn dieser festlichen Konzertmatinee. Das Orchester, das sich wunderbar auf die Komposition von Heinz Walter Florin, des Künstlerischen Leiters des Chores, eingestellt hat, spielte unter Leitung des Komponisten die „Symphonie in Kölsch“. Diese symphonische Dichtung für Soli, Chor und Orchester in vier Sätzen, die vier zentrale Orte dieser Stadt klanglich beschreiben, ist eine wunderbare Hommage an die Heimatstadt Köln. Chor, Orchester und die beiden Solisten, der australische Tenor Darren Williams mit seiner mitreißenden Stimme und der Kölsch-Rocker Michael Hirsch, zeigten sich in bester Verfassung, harmonierten ausgezeichnet miteinander und formten so ein herrliches musikalisches Klangbild.

Auch mit dem Eröffnungschor aus „Nabucco“, dem „chinesischen“ Teil des Konzerts und mit Teilen des 4. Satzes aus Beethovens Neunter, die unter dem schönen Namen „Ode an die Freude“ den Menschen, Städte und Völker verbindenden Charakter der Musik unterstrich, gewann das Beijing Orchestra die Herzen des Publikums. Nicht zuletzt, weil das gemeinsame Musizieren von Orchester und Chor, der durch das Collegium Cantandi und die Bonner Operisten verstärkt wurde, so wunderbar gelang.

Und so hatte das Publikum am Ende längst nicht genug. Zugabe auf Zugabe folgte bis am Ende das chinesische Liebeslied (und zweite Nationalhymne Chinas) „Jasmin“ erklang – gespielt von einem chinesischen Orchester und auf Chinesisch gesungen von deutschen Chören. Damit gehörte dieses Konzert zweifelsfrei zu den kulturell bedeutendsten Events im Chinajahr 2012 der Stadt Köln

Günter Nawe

Kategorie: Chorlive.
[ nach oben ]



Chorlive online