Chorlive online
Termine

Für heute sind
leider keine Veranstaltungen gemeldet.

Partner
LVM Versicherung

Tonen 2000

Musikparade

acappella

Anzeigen
Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online


Konzerte & mehr Fortbildungen Allgemeines
   RSS


Eine Laudatio auf einen ausgezeichneten Chor

Verffentlicht am: 1. Januar 2010

Dirigent, Musikpdagoge und Komponist Manfred Hilger hat den Trosidorfer Kammerchor im Jahre 1974 ins Leben gerufen und bereichert seit nunmehr 35 Jahren das Kulturleben in und um die Heimatstadt. Der frhere Leiter der Troisdorfer Musikschule, aus der viele Talente als sptere Musiker oder Ensemblespieler hervorgegangen sind, und ehemalige Dirigent des Remscheider Kinderchores, ist eine Persnlichkeit und eine Institution gleichermaen. Er, der mit viel Engagement und Enthusiasmus den Kammerchor gegrndet hat, hatte es sich von der ersten Stunde an zum Ziel gesetzt, die groen Werke der Musik- und Chorliteratur einzustudieren und aufzufhren. Das hatte und hat fr den Musikliebhaber in unserer Region den unschtzbaren Vorteil, dass man quasi vor Ort Schlsselwerke und ausgesuchte Kompositionen erleben kann. Doch dafr bedarf es guter Singstimmen (die es in und um Troisdorf schon immer hatte), die gern und hchst konzertriert bei der Probenarbeit und den eigentlichen Konzerten zu Werke gehen und in diesem Ansinnen nicht nachlassen. Da geht Hilger von der Geburtsstunde des 60-kpfigen Kammerchores mit gutem Beispiel voran und hat immer wieder einen vorbildlichen Korps- und Pioniergeist gezeigt. Der Kammerchor ist quasi an ihm und seinem knstlerischen Anspruch gewachsen und hat sich in den vielen Jahren einen ausgezeichneten Ruf erworben.
Schon in den siebziger Jahren fhrte man die Johannes-Passion von Hndel, Carl Orffs Carmina Burana und ein Opernkonzert auf und verschaffte sich schon bald groes Ansehen, wobei man nie von Nachwuchssorgen geplagt war. Der Kammerchor, der sich im Jahre 2007 von der Troisdorfer Musikschule lste und seither als eigenstndiger kulturtreibender Verein fungiert, hat sich in der vergangenheit ein breitgefchertes Repertoire erarbeitet. Dazu gehren u.a. Oratorien und Passionen von Reinhard Kaiser, Hndel und F. Mendelsohn-Bartholdy, groe Messen von Mozart, Bruckner, Beethoven, Schubert, Gounod, Haydn und Rossini; Requien von Brahms, Cherubini, Dvork und Mozart, aber auch Volkslieder, Chorwerke aller Stilepochen und Chre aus Opern und Operetten sowie Musicals. Die geistlichen Konzerte finden meist in der Troisdorfer Pfarrkirche St. Hippolytus statt, die Konzerte mit weltlicher Chorliteratur dagegen in der Remise von Schlo Wissem in Troisdorf. Bei den Einstudierungen drfen aber nicht die Kompositionen vergessen werden, die Hilger selbst vertont hat, wie die F-Dur-Messe, lateinische Motetten, ein Oratorium zur Historie Troisdorfs, die Kinderoper Des Kaisers neue Kleider oder mehrere geistliche Werke. Darber hinaus wirkte der Kammerchor bei Hrspielmusiken im Klner WDR-Rundfunk, bei Opernauffhrungen und Tontrgeraufnahmen mit. Zur Historie des Kammerchores gehren ebenso deutsche und europische Chorreisen. Seit 25 Jahren pflegt man eine intensive Freundschaft mit einem franzsischen Chor, mit dem man gemeinsame Konzerte veranstaltet hat.
Walter Dohr

Kategorie: Chorlive.
[ nach oben ]



Chorlive online