Chorlive online
Termine

Für heute sind
leider keine Veranstaltungen gemeldet.

Partner
LVM Versicherung

Tonen 2000

Musikparade

acappella

Anzeigen
Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online Chorlive online


Konzerte & mehr Fortbildungen Allgemeines
   RSS


Musik klingt auch am Tag sehr schön

Veröffentlicht am: 22. September 2008

Dirigent Manfred Hilger und sein Troisdorfer Kammerchor veranstalteten ein Seniorenkonzert im  Hermann-Josef-Lascheid-Haus in Troisdorf-Spich unter dem sinnfälligen Motto „Musik klingt auch am Tag sehr schön“.Dabei hatte der versierte Musik- und Chorpädagoge, der auch zu komponieren weiß, nichts dem Zufall überlassen. Für ihn und seine Sängerinnen und Sänger war dieses Konzert für die älteren Menschen ein besonderes Anliegen und so war das Repertoire weit gesteckt. So konnten sich die Heimbewohner über ausgesuchte geistliche Gesänge, Sommer- und Wanderlieder freuen. Der Troisdorfer Kammerchor, der sich gleichermaßen auf geistliche und weltliche Chorliteratur aller Stilepochen versteht, hat damit eine löbliche Aufgabe übernommen, die den Interpreten und den Hörern mehr als nur musikalischen Genuss beschert. Die Chorlieder erhielten durch die Mitwirkung von Sigrun Hilger (Querflöte) und eine Flötengruppe von Schülern der Troisdorfer Musikschule eine adäquate Bereicherung.
Aus dieser Musikschule sind schon viele Preisträger von „Jugend musiziert“ als Solospieler und als Ensemble in den unterschiedlichsten Besetzungen hervorgegangen. Der Kammerchor ist eine Chorgemeinschaft der Troisdorfer Musikschule, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, große und wertbeständige Kompositionen einzustudieren und aufzuführen. Dass diese hehre Aufgage gelungen und die Zielsetzung längst erfüllt ist, beweisen die Kirchenkonzerte mit namhaften Solisten und Orchestermusikern in der Troisdorfer St. Hippolytus-Pfarrkirche und die Sommerkonzerte vor der Remise der historischen Burg Wissem, die ebenfalls in der Stadt Troisdorf gelegen ist und eine interessante Kinderbücherei beherbergt. Inzwischen hat sich der Troisdorfer Kammerchor vor allem im Troisdorfer Musik- und Kulturleben ein gutes Renommee verschafft, was in erster Linie das Verdienst von Chorleiter Manfred Hilger, der seit vielen Jahren den Ton angibt und mit großer Schaffenskraft große Taten bewältigt.
Der Kammerchor wurde im Jahre 1974 ins Leben gerufen und trat bereits ein Jahr später mit einer Passion von Georg Friedrich Händel, einem Opernkonzert und der „Carmina Burana“ von Carl Orff an die begeisterte Öffentlichkeit. Die Herausforderungen wuchsen und ebenso die Zahl der Mitglieder, die sich in den folgenden Jahren ohne Nachwuchssorgen (die auch heute nicht existieren) an die großen Oratorien von Händel oder Felix Mendelssohn-Bartholdy sowie Messen von Mozart, Beethoven und Haydn wagten. Darüber hinaus erarbeite Manfred Hilger weltliche Chorliteratur mit und ohne Orchester. Das Können des Kammerchores sprach sich bald herum und so gab es weitere interessante musikalische Ziele in Hörspielen beim Westdeutschen Rundfunk, Tonträgeraufnahmen und die Aufführung eines weltliche Oratoriums (komponiert von Manfred Hilger) zu einem historischen Text. Chorreisen führten nach Paris, Brüssel, Hamburg, Budapest, Würzburg, Gent, Brügge und Antwerpen.
 
Walter Dohr

Kategorie: Chorlive.
[ nach oben ]



Chorlive online